Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Villingen-Schwenningen

IG Metall Geschäftsstelle Villingen-Schwenningen



Konferenz Duales Studium

Vorschaubild

26.09.2018 Konferenz Duales Studium - Bessere Praxisphasen - Mi. 07.11. 2018 - im DGB Haus in Stuttgart

Die Konferenz Duales Studium soll Betriebsrät*innen und Jugend- und
Auszubildendenvertreter*innen im Sinne des BetrVG Gestaltungsmöglichkeiten,
Hilfen zur Umsetzung von Qualitätskriterien im Bereich der betrieblichen Ausbildung der dual Studierenden sowie bei der Personalplanung aufzeigen.

10.00 Uhr
Beginn

Begrüßung
Tatjana Funke,
Bezirksleitung IG Metall Baden-Württemberg

Eröffnung
Roman Zitzelsberger,
Bezirksleiter IG Metall Baden-Württemberg

10.15 Uhr
Anforderungen der Berufsbildung an das duale Studium

- BIBB Hauptausschussempfehlungen 169 -
Timo Gayer,
Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik
IG Metall Vorstandsverwaltung
Qualitätskriterien mit den Gestaltungsmöglichkeiten
im Sinne der §§ 80, 96 bis 98 BetrVG

11.00 Uhr
Das duale Studium aus Sicht der Studierenden

Prof. Dr. Deuer, Professur für Mitarbeiterführung
und Personalmanagement & Prodekan der Fakultät
Wirtschaft DHBW Ravensburg
- Neue Auswertungen aus dem Studienverlaufspanel der DHBW
- Theorie-Praxis-Beziehung: Erwartungen und
Bewertungen
- Work-Life-Balance: Freiräume und Belastungen
sowie die möglichen Folgen
- Erfolgskriterien des Studiums aus der Sicht
verschiedener beteiligter Akteure
Qualitätskriterien mit den Gestaltungsmöglichkeiten
im Sinne der §§ 80, 96 bis 98 BetrVG

11.45 Uhr
Vorstellung der Workshops

12.00 Uhr
Mittagspause - Networking

12.45 Uhr
Workshops

2 Phasen à 60 Minuten bis 15.00 Uhr:

1. Workshop:
Wissen was geht? Tarifliche und betriebliche
Regelungen für duale Studierende - MTV-A
Einfluss- und Mitbestimmungsmöglichkeiten im
Sinne der §§ 80, 96 bis 98 BetrVG

2. Workshop:
Organisation der Praxisphasen - Best Practice
Einfluss- und Mitbestimmungsmöglichkeiten im
Sinne der §§ 80, 96 bis 98 BetrVG

3. Workshop:
BIBB - Handlungsempfehlungen betrieblich
gut umsetzen
Qualitätskriterien mit den Gestaltungsmöglichkeiten
im Sinne der §§ 80, 96 bis 98 BetrVG

15.00 Uhr
Kaffeepause - Networking

15.15 Uhr
Resümee und Auswertung der Workshops
Termine, Weiterbildungsangebote,
Unterstützungsangebote

16.00 Uhr
Ende

Inhaltsbild

Zielgruppe
Jugend- und Ausbildungsvertreter/innen und
Betriebsräte/innen. *Ausbildungsbeauftragte/
Ausbilder/innen aus den Betrieben sind ebenfalls herzlich willkommen.
*Der Kostenbeitrag, sowie die Kosten der Freistellung müssen vom Arbeitgeber getragen werden

Freistellung
Die Bildungsveranstaltung vermittelt Kenntnisse,
welche für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich
sind. Aus diesem Grund wird sie nach den Bestimmungen
der § § 37 Abs. 6, 40 BetrVG durchgeführt,
wonach der Arbeitgeber die Kosten der Veranstaltung,
der Freistellung sowie die Reiskosten zu tragen hat.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beträgt 160 EUR.
Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die zuständige,
örtliche IG Metall Geschäftsstelle unter Angabe
Seminar-Nr. Q90018200021
bis spätestens Freitag, den 19. Oktober 2018.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die zuständige, örtliche IG Metall Geschäftsstelle unter Angabe Seminar-Nr.Q90018200021 bis spätestens Freitag, den 19. Oktober 2018.

Bildungskooperation in Baden e. V.
Karlstraße 22-24
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 4647030
Fax: 0721 46470320
info@bikoiba.de

Anhang:

HIB Konferenz Duales Studium

HIB Konferenz Duales Studium

Dateityp: PDF document, version 1.3

Dateigröße: 930.04KB

Download

Letzte Änderung: 26.09.2018


Adresse:

IG Metall Villingen-Schwenningen | Arndtstraße 6 | D-78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (7720) 8332-0 | Telefax: +49 (7720) 8332-22 | | Web: www.villingen-schwenningen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: