Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Villingen-Schwenningen

IG Metall Geschäftsstelle Villingen-Schwenningen



Pressemitteilung

Vorschaubild

22.06.2018 Einigung bei Constellium: Für Beschäftigte gilt wieder die Tarifbindung - Arbeitskampf in Crailsheim endet heute um 12 Uhr

Stuttgart/Crailsheim. Für die Beschäftigten der Firma Constellium in Crailsheim gelten künftig wieder die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie. In einem Gespräch zwischen IG Metall und Geschäftsleitung erklärte sich der Arbeitgeber bereit, mit allen drei Standorten rückwirkend zum 1. Januar 2018 wieder in die jeweiligen Arbeitgeberverbände einzutreten. Neben dem Standort Crailsheim sind das Landau in Rheinland-Pfalz und Burg in Sachsen-Anhalt. Der Streik in Crailsheim endet am heutigen Freitag um 12 Uhr, eine Urabstimmung über das Verhandlungsergebnis wird zeitnah stattfinden.
Constellium stellt Strangpressprofile für Autohersteller und die Industrie her, am Standort Crailsheim mit 160 Beschäftigten hatte der Arbeitskampf am vergangenen Dienstag mit der Frühschicht begonnen. Uwe Bauer, Geschäftsführer der zuständigen IG Metall Schwäbisch Hall: "Wir haben unser Ziel in vollem Umfang erreicht, ohne den Druck der Kolleginnen und Kollegen wäre das niemals möglich gewesen. Mein Respekt gilt der Mannschaft vor Ort, die mit hoher Motivation und großem Engagement für die Wiederherstellung der Tarifbindung gekämpft hat." Der Arbeitgeber habe sich nach wenigen Tagen gesprächsbereit gezeigt und sei zum Einlenken bereit gewesen.
Am gestrigen Donnerstag reisten Beschäftigte des ebenfalls bestreikten Standorts Landau zu einer gemeinsamen Kundgebung nach Crailsheim; Kolleginnen und Kollegen am Standort Burg, die bisher nicht zum Arbeitskampf aufgerufen wurden, beteiligten sich in dieser Woche an einem Solidarstreik. Sebastian Fay, zuständiger Tarifsekretär der IG Metall Baden-Württemberg: "Das Beispiel Constellium zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, gemeinsam für Tarifbindung, eine gerechte Entlohnung und faire Arbeitsbedingungen zu kämpfen."
Ansprechpartner für die Medien: Uwe Bauer, Geschäftsführer IG Metall Schwäbisch Hall, 0151/16239402

Letzte Änderung: 25.06.2018


Adresse:

IG Metall Villingen-Schwenningen | Arndtstraße 6 | D-78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (7720) 8332-0 | Telefax: +49 (7720) 8332-22 | | Web: www.villingen-schwenningen.igm.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: